PC bzw. Computer und Laptop Tuning

Austausch von Mainboard, CPU, Arbeitsspeicher (RAM), Netzteil, Grafikkarte, Festplatte. Tuning von PCs und Laptops durch den Einbau geeigneter Hochleistungs-Komponenten wie SSD-Festplatten oder schnellerem bzw. größerem Arbeitsspeicher.
Gerade für Laptops ideal: SSD-Festplatten sind stromsparend und schock-resistent. Dadurch kann effektiv die Geschwindigkeit von Windows oder Linux als Betriebssystem gesteigert werden.


Ihr Computer bzw. Laptop läuft nur noch sehr langsam? Sie können ihr neustes Videospiel nicht mehr ruckelfrei genießen oder ihrem System zur Video-Bearbeitung geht langsam der Speicherplatz aus? Bevor Sie sich gleich einen neuen Rechner bzw. ein neues Notebook kaufen, wenden Sie sich doch erst einmal an unsere Mitarbeiter.

Mit der Zeit wird jedes Betriebssystem ein bisschen langsamer. Das hat viele Gründe, die meisten sind im Dateisystem und in der Konfiguration des Betriebssystems zu finden. So produzieren viele Programme so genannte Logfiles, Dateien, die zur Fehlerdiagnose gedacht sind, doch häufig gar nicht benötigt werden. Ebenso werden temporäre Dateien angelegt, die nur für eine Sitzung benötigt, aber nicht wieder gelöscht werden. So sammelt sich mit der Zeit ein Berg von Daten-Müll an, der das Dateisystem unnötig belastet. Darüber hinaus entstehen durch wiederholtes Löschen und Schreiben von Daten auf der Festplatte sogenannte Fragmente, die die Ladezeit für Programme und Betriebssystem verzögern. Durch das Installieren und Deinstallieren von Programmen können sich Fehler in der Registry (nur Windows-Betriebssysteme) einschleichen und das Ausführen von Programmen behindern. Die meisten dieser Einschränkungen können durch unsere fachkundigen Mitarbeiter behoben werden.

Die neuesten Computer-Spiele setzen meistens auch neueste Hardware voraus, oder zumindest wird diese von den Software-Herstellern empfohlen. Doch bevor Sie sich gleich in die Unkosten einer Neuanschaffung stürzen, lassen Sie sich doch zuvor von unseren Mitarbeitern dazu beraten. Viel kostengünstiger kann man PCs durch das Nachrüsten von Einzelkomponenten aufpeppen. Dabei gilt nicht immer, dass „Mehr“ auch gleich „Besser“ ist. Bei Arbeitsspeicher (RAM) bzw. Festplatte (HDD) oder Solid State Drive (SSD) kommt es auch auf die Geschwindigkeit an, mit der diese Bauteile Daten übertragen können und nicht nur auf das Fassungsvermögen an sich. Bei Prozessoren kommt es nicht nur auf die Anzahl integrierter Rechenkerne (Cores) an, sondern auch auf den Takt mit dem diese Kerne arbeiten (aktuell bis 5 GHz, Turbo Core Funktion des AMD FX-9590 bzw. 4,4 GHz, Turbo-Modus des Intel Core i7-4790K). Ähnliches gilt in Kombination für Grafikkarten (GPU), wo nicht allein die Größe des Grafikspeichers (VRAM) ausschlaggebend ist, sondern auch dessen Takt, ebenso der Typ des verwendeten Grafikchips. Um ein bestmöglichstes Ergebnis zu erzielen, ist die Abstimmung aller im Computer-System eingebauten Komponenten aufeinander von entscheidender Rolle.

Bei Notebooks ist das Nachrüsten von Einzelkomponenten schon etwas schwieriger, was zum Einen der kompakten Bauform geschuldet ist, zum anderen sind die wenigsten Bauteile tatsächlich standardisiert. Doch auch bei den Laptops kann man durch den Einbau von größerem und schnellerem Arbeitsspeicher, vor allem aber durch die Verwendung einer SSD-Festplatte als System-Laufwerk eine gehörige Leistungssteigerung erzielen. Dieser Umbau ist meist mit geringem Aufwand möglich, fragen Sie dazu in unser Fachgeschäft oder der Hotline nach.


Meußlitzer Str. 68
01259 Dresden

Tel. 03 51 / 25 02 07 52
Fax 03 51 / 25 02 07 63

Montag - Mittwoch 9.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr